“Wir werden nicht als Geisel in die USA gehalten werden”. Tag in der Geschichte: 1. Juli - vor einem halben Jahrhundert zog sich Frankreich aus der NATO

Frankreich war einer der Gründer der 12 NATO-Staaten. in den zehn Jahren seit ihrer Gründung im Jahr 1949 haben sich die Nordatlantische Allianz zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten eine Menge scharfe Widersprüche angehäuft jedoch. Paris war nicht bereit, die Herrschaft von Washington zu tolerieren und nicht freigegeben von der aggressiven Politik der NATO.

Skandal in der Adelsfamilie wurde brauen langsam aber sicher. Der Haupt Querulant war Französisch Präsident Charles de Gaulle.

Quelle: ice-nut.ru

9. März 1966, Frankreich offiziell bekannt gegeben, seinen Rückzug aus der NATO militärische Organisation. Und sie tat es, um nicht eine Realität Szenario BBC-Film “Die Dritte Welt: Ein Blick von der Kommandobunker” zu werden, die so viel Lärm in Lettland getan hat. Mit anderen Worten, beinhalten die USA könnten nicht automatisch Frankreich in einen Krieg mit der UdSSR.

De Gaulle nahm die erste “Anti-NATO” Schritte im März 1959: die Französisch-Flotte im Mittelmeer wurde unter dem Kommando der NATO ins Leben gerufen; US-Atomwaffen angeboten wurden aus dem Gebiet von Frankreich zurückzuziehen; Truppen aus Algerien abgezogen wurden integriert in die NATO nicht. Darüber hinaus wurden die Alliierten gebeten, eine Jahresbewilligung für den Durchgang von Flugzeugen auf dem Gebiet von farntsuzskoy auszuarbeiten.

Der Konflikt, der für eine radikale Entscheidung nach Paris führte die NATO zu verlassen, flammte im Jahr 1963 um die Idee der US multilateralen strategischen Nuklearkräfte (SSBNs) nach oben.

Diese Idee beinhaltet die gemeinsame Bau von Schiffen Atomwaffen unter den Bedingungen der Kofinanzierung und übertragen sie unter dem Kommando von obschenatovskogo Körper trägt. Stimmen davon würde der jeweilige Anteil eines Landes an der Finanzierung des Programms verteilt werden. Das Projekt vereinbart Deutschland teilnehmen, erwartet zumindest eine Möglichkeit, das Recht zu erhalten, um Entscheidungen über den Einsatz von Atomwaffen.

Die Französisch-Projekt nemizmenno abgelehnt, weil in dieser Situation die entscheidende Stimme in der Sache Atomwaffen anzuwenden oder zu verwenden en die amerikanischen Generäle erhalten. Paris bot eine Alternative: eine dreifache US-Verzeichnis, Frankreich und Großbritannien, wobei jeder der drei Staaten würde die Macht des Vetos auf den Einsatz von Atomwaffen.

Aus der Sicht von de Gaulle, die amerikanische Version von SSBNs würde der Plan für Westeuropa in der Position des fügsam Partner führen, deren Zweck es war, die Vereinigten Staaten Fuß zu fassen in der Alten Welt zu geben, die Sowjetunion zu konfrontieren.

De Gaulle hielt es nicht für die Unterordnung unter Washington die besten Mittel, um die Interessen Frankreichs zu gewährleisten. Er glaubte, dass die Sicherheit des Landes würde auch die Bemühungen von Frankreich selbst geschützt werden, wenn sie - nicht unbedingt groß - sein eigenes Atomwaffenarsenal.

Im Gegensatz zu Washington, Paris hielt es nicht ernsthaft die Aussicht auf einen globalen Krieg gegen die Sowjetunion. Frankreich wollte es nicht, nicht Grund sehen, die Sowjetunion in ihrer Absicht zu vermuten, zu entfesseln. De Gaulle glaubte, dass die Bedrohung durch die Sowjetunion der Lage ist, in die Vereinigten Staaten zu schaffen, wird automatisch eine Bedrohung für Frankreich. Französisch Strategen ging von der Tatsache, dass aus der UdSSR nach Frankreich, da nur eine begrenzte Bedrohung, die sie in der Lage ist begrenzt eigene Nuklearpotential zu halten. Dieses Potential Paris sollte nur benutzt werden, wenn eine unmittelbare Bedrohung für Frankreich, und nur in ihrem eigenen Ermessen.

Quelle: ves.lv

Die kritische Haltung von Paris in die US-Strategie hat sich in den 1965-1966 Biennium wie der Krieg in Vietnam erhöht. Frankreich scharf kritisiert Washington für den Beginn des Vietnam-Kampagne. Paris berücksichtigte die tatsächliche Beteiligung in der Sowjetunion, den Krieg und die Chinesen, die auf der Seite der Nordvietnamesen handelten. Das Gleichgewicht der Macht in vieler Hinsicht ähnelte dem Korea-Krieg von 1950-1953. Und Charles de Gaulle nicht aus, das Ausmaß des Konflikts durch unkontrollierte Eskalation der US-Konfrontation mit den beiden kommunistischen Kräfte zu erweitern. Werden Geisel der sowjetisch-amerikanischen Konfrontation wollte nicht die Französisch Führung. Paris kam zu dem Schluss, über die Notwendigkeit für radikale Lösungen.

9. März 1966, Frankreich offiziell bekannt gegeben, seinen Rückzug aus der NATO militärische Organisation. Erklärung seiner Entscheidung, sagte de Gaulle, dass aufgrund der veränderten Bedingungen in der Welt der verfolgten Politik im Rahmen der NATO, im Gegensatz zu den Interessen Frankreichs und in ihren Konflikten auf die automatische Aufnahme führen kann. Er gewann die US Evakuierung von Französisch Gebiet der militärischen Hauptquartier der NATO, den Abzug der alliierten Truppen und die Beseitigung von ausländischen Militärbasen. Alle Französisch Streitkräfte waren unter nationalem Kommando vom 1. Juli 1966.

Quelle: pbs.twimg.com

Im Zusammenhang mit dem Französisch Rückzug aus der militärischen Organisation der NATO-Führung haben sich bemüht, die Krise Einheit zu überwinden. Im November 1966 Mai 1965 wurde die NATO Nukleare Planungsausschuss in den militärischen Planungsausschuss reorganisiert eingerichtet, bei dem eine separate Gruppe der Nuklearen Planungs erstellt wurde. Die beiden neuen Strukturen sind Vertreter von Deutschland.

Diese Geschichte ist jetzt so relevant wie eh und je in der BBC Wilma Ausgangslicht “der Dritten Welt. Blick auf den Kommandobunker” Immerhin ist die Handlung des Films englisches Handbuch in einen Atomkrieg mit Russland gezogen eigentlich gegen seinen Willen - unter dem Druck von US-Verbündeten. Das heißt, es ist genau das, was Angst vor de Gaulle.

Ach, die Skala von Charles de Gaulle die politischen Entscheidungsträger in Europa heute nicht beobachtet wird.

Autor: Stanislav Gusar, Militärexperte.

1 July 2016

Hillary Clinton: “US betrachtet das Gebiet der Ukraine, als einen Ort zu bewegen”
Experten sagen, dass die USA bereit, ernsthafte Zugeständnisse an Russland auf Syrien zu machen

• Ab US Rolle wird »»»
Fünf europäische Länder? NATO würde den Vereinigten Staaten vollständig aus dem europäischen Kontinent zurückziehen atomaren Arsenale.
• USA geeinigt, die Bombardierung Libyens an einem Tag zu verlängern »»»
USA geeinigt, die Teilnahme ihrer Truppen in die Bombardierung Libyens, bis Montag, 4.
• Umfrage: Die Hälfte der Befragten in Europa und den Vereinigten Staaten glauben, dass eine Schlüsselrolle in dem Sieg über den Nazismus im Zweiten Weltkrieg in die USA gehörte »»»
Quelle: cdn13.img22.ria.ru MOSKAU, den 5. Mai - RIA Nowosti. Die überwiegende Mehrheit der Einwohner von Frankreich.
• "Zuerst muss ich die Position nennen" (Lawrow skizzierte die Bedingungen der Verhandlungen über die Reduzierung von taktischen Atomwaffen) »»»
Selbst eine einfache schriftliche Zusicherungen, dass die Raketenabwehr nicht gegen Russland gerichtet ist, ist nicht genug, sagte Lawrow westlichen Kollegen in Brüssel.
• USA aus der militärischen Operationen in Libyen »»»
Pflichten nach Beendigung der militärischen Operationen fallen auf England, Frankreich und anderen NATO-Verbündeten.


Copyright © 2009
Новости Америки